Sojaprotein – Infos und Produkte

Sojaprotein

Sojaprotein ist wohl das bekannteste Eiweiß unter allen pflanzlichen Proteinpulvern und bietet eine vollwertige Alternative für Sportler, die bewusst auf tierische Eiweiße verzichten möchten. Das vegane Protein hat ein erstklassiges Aminosäurenprofil und eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Welche verschiedenen Sojaproteinsorten es gibt und welche Eigenschaften Sojaprotein hat, könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen.

Ursprung und Herstellung von Sojaprotein

Hierbei handelt es sich um ein pflanzliches Protein, das aus der aus Ost-Asien stammenden Sojapflanze beziehungsweise der Sojabohne gewonnen wird.

Das Herstellungsverfahren beinhaltet zahlreiche Arbeitsschritte, um aus der Sojabohne ein hochwertiges Protein herzustellen, das der menschliche Organismus auch verwerten kann. Hierbei kommen spezielle und aufwändige Extraktions- und Filtrationsverfahren zum Einsatz. Auf dieser Seite findet ihr eine genaue Beschreibung zu dem Herstellungsverfahren.

Eigenschaften von Sojaprotein

Das Sojaprotein hat im Gegensatz zu anderen Pflanzenproteinen wie Reis*- oder Erbsenprotein* ein vollständiges Aminosäurenprofil. Es enthält alle wichtigen essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann und so mit der Nahrung zugeführt werden müssen.

Soja enthält von Natur aus nur geringe Mengen Kohlenhydrate und Fette. Deshalb eignet sich Sojaprotein auch ideal zum Abnehmen.

Das Protein wird recht schnell verstoffwechselt. Zwar etwas langsamer als Whey aber trotzdem noch deutlich schneller als Casein. Es ist daher optimal, den Sojaproteinshake direkt nach dem Training zu trinken.

Ist Soja ungesund?

Soja enthält auch natürliche Farb- und Bitterstoffe, sogenannte Isoflavone. Isoflavone gehören zu den „Phytoöstrogenen“ und gerade deshalb gibt es einige positive wie negative Meinungen zu “Soja”.

Zum einen wird gesagt, dass der Verzehr von Soja den Cholesterinspiegel senken und den Stoffwechsel in einer Diät anregen kann und zum anderen wird vermutet, dass diese Pyhtoöstrogene einen negativen Einfluss auf den Testosteronspiegel haben. Letzteres wurde aber durch diverse Studien nicht bestätigt.

Soja-Konzentrat und Soja-Isolat

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Sojaproteinen, die sich allein in ihrem Herstellungsprozess unterscheiden:

  • Sojaprotein-Konzentrat und
  • Sojaprotein-Isolat

Sojaprotein-Konzentrat hat einen Proteingehalt von rund 70%. Das Sojaprotein-Isolat hingegen ist die veredelste Form von Sojaprotein und wird auch bei der Herstellung von Fleischersatzprodukten verwendet, um Festigkeit und Geschmack zu verbessern. Der Proteingehalt liegt hier bei rund 90%.

Der Unterschied der beiden Proteinsorten liegt in der Herstellung. Das Soja-Isolat ist in jedem Fall vorzuziehen!

Die in der Sojapflanze enthaltenen organischen Pflanzenproteine sind hochwertige Proteine, die alle acht essentiellen Aminosäuren aufweisen. Die biologische Wertigkeit von Soja liegt bei ca. 85 und wird so, wie oben beschrieben, schnell vom Körper aufgenommen.

Myprotein Sojaprotein-Isolate

Myprotein Sojaprotein

Das Sojaprotein von Myprotein* ist ein Proteinisolat und die erste Wahl für Vegetarier, Veganer und Menschen mit Laktoseunverträglichkeit. Es ist im Vergleich zu anderen Sojaprodukten neutral im Geschmack, frei von Laktose und Gluten sowie gentechnikfrei. Es handelt sich um ein sehr feines Pulver was jedoch beim einmischen leicht verklumpt. Die Konsistenz ist leicht cremig.

Das Myprotein Sojaprotein-Isolate gibt es in den Geschmacksrichtungen Neutral, Erbeersahne, Vanille und cremige Schokolade.

Hier gehts zum Sojaprotein auf Nu3.de*

NU3 10% Gutschein

Peak Soy Protein Isolat

Peak Soy Protein Isolat, Neutral, 1000 g, 25949Das Peak Soy Protein Isolat* hat in der Geschmacksrichtung “Neutral” einen Eiweißgehalt von 90%. Was für ein Sojaprotein ein sehr hoher Wert ist. Geschmacklich ebenso kein Gaumenschmaus wie das oben erwähnte Myprotein, was sich aber mit einem mischen von Obst oder einem Süßungsmittel wieder wett machen kann. Das Peak Soy Protein löst sich sehr gut in Wasser und Sojamilch auf.

Das Peak Soy Protein gibt es in den Geschmacksrichtungen Neutral und Schoko.

Mit einem Preis von 20€ ist das Soy Protein ein echtes Schnäppchen. Fazit: Absoluter Kauftipp!

Hier gehts zum Peak Soy Protein auf Amazon.de*

Fazit

Sojaprotein* hat unter den pflanzlichen Proteinen die höchste biologische Wertigkeit und zugleich alle acht essentiellen Aminosäuren mit im Gepäck. Gesundheitlich betrachtet kann es den Cholesterinspiegel senken und in der Diät helfen. Der vielgesagte Mythos der negativen Auswirkungen der Phytoöstrogene auf den Testosteronspiegel hält sich hartnäckig, wurde jedoch durch diverse Studien widerlegt. Bei dem Kauf sollte auf jeden Fall das “Isolat” dem “Konzentrat” vorgezogen werden und auf eine nachhaltige Anbauweise der Sojapflanze geachtet werden.

 

2 Gedanken zu „Sojaprotein – Infos und Produkte

Kommentar verfassen